reflections

Schon bestens eingelebt

Eigentlich habe ich mich sehr schnell in meiner neuen Wohnung eingelebt und alles ist nun gut verräumt und dekoriert. Seit einer Woche habe ich allerdings immer so einen seltsamen Niesreiz, die Nase juckt und es kribbelt in den Atemwegen. Ich dachte zuerst an eine Erkältung, aber in dieser Richtung hat sich nichts weiter entwickelt. Gegen Pollen bin ich auch nicht allergisch. Dann überlegte ich, ob es vielleicht an der neuen Wandfarbe liegt, denn die Ausdünstungen können ja auch auf die Schleimhäute schlagen oder reizen. Sogar nach verstecktem Schimmel habe ich die Wohnung schon abgesucht, aber ohne Erfolg, Gott sei Dank.


 

Da es nicht aufgehört hat, sondern schlimmer wurde, bin ich dann zum Hausarzt gefahren. Der hat mich gründlich untersucht und erst einmal nichts gefunden. Dann kam er auf die Idee, einen Allergietest zu machen und siehe da: ich bin gegen Hausstaub allergisch. Das war mir bis dato völlig unbekannt, wobei ich sagen muss, dass ich in der alten Wohnung auch nie großartig staubwischen musste, das hat mein Freund meistens übernommen, weil er einen kleinen Sauberkeitstick hat. Aber hier in der neuen Wohnung ist es auch nicht sonderlich staubig oder so, ich achte da schon drauf. So eine Allergie kann durchaus von heute auf morgen auftauchen. Zum Glück meint der Arzt, das es nicht anhalten muss, das sollte nun über einen längeren Zeitraum beobachtet werden. Er hat mir gegen die Beschwerden so ein Nasenspray verschrieben.

21.11.11 12:52

Letzte Einträge: Die neue Wohnung, Neue Beschäftigung: Staubsuchen

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung